Reparieren statt Wegwerfen

Liebe Freunde und Freundinnen,

ich habe seit Ewigkeiten nichts mehr auf meinem Blog geschrieben. Leider.

Schuld daran hat mein geliebtes Studium. Und das sage ich mit keinem Sarkasmus. Denn mein Studium nimmt mir in der Tat sehr viel Zeit (genau gesadt – die ganze freie und unfreie Zeit) in Anspruch. Aber genau so viel Spass bereitet sie mir.

Dieser Artikel bedeutet auch leider nicht so ganz, dass ich zurück bin. Da müsst ihr euch noch ein Paar Wochen gedulden.

Bis die letzten Klausuren geschrieben werden)))

Danach erwarten euch schöne Anleitungen, Videos (in sehr guter Qualität!!!), Eindrücke und Inspirationen.

Verpasst es nicht!

Heute nur ganz kurz:

Ich möchte euch neue sozusagen Initiative vorstellen:

Am 1. Februar findet zum 4. Mal das RepairCafe in Oldenburg in gemütlichen Räumen von Polyester statt.

Repaircafe oldenburg

Ich durfte bei ersten drei RepairCafes dabei sein und sogar teilnehmen. Damals und weiter in der Zukunft bin ich für das Thema “Kreatives Upcycling” verantwortlich.

Beim letzten mal haben wir zum Beispiel mit sehr viel Spaß Körbchen aus alten Zeitungen geflochten.

Andere Themen in Rahmen von RepairCafe  in Oldenburg seien:

  • Fahrrad
  • Computer
  • Textilien
  • Elektrogeräte usw.

Weitere Informationen könnt ihr auf der offiziellen Seite des RepairCafes Oldenburg lesen.

Außerdem könnt ihr unserer Gruppe bei Facebook beitreten. Genau da werden weitere Termine mit aktuellen Themen bekannt gegeben.

Am 1. Februar seid ihr also beim unserem 4. RepairCafe in Oldenburg in Polyester herzlich eingeladen!

Alles Gute,

Alona.

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Können Pralinen lecker und gleichzeitig gesund sein? DIY-Rezept

Hallo liebe Leserin meines Blogs,

ich weiß, ich weiß… In der letzten Zeit habe ich meinen Blog total vernachlässigt. Aber das könntest du vielleicht verstehen. In den vergangenen Wochen war ich damit beschäftigt, meine Bachelorarbeit endlich fertig zu machen und abzugeben. Danach hat sofort mein Masterstudium angefangen.

Natürlich bin ich sehr froh,  den Platz ergattert zu habe.

Denn ehrlich gesagt, war ich hier nicht so zuversichtlich.  Aber jetzt bin ich doch eine stolze Studentin des Faches Sustainability Economics and Management geworden. Unter Umständen könnte es für dich heißen: Noch weniger kreativer Stoff auf SeiCreativ! Ich bin sehr traurig deswegen. ABER… Es besteht doch noch die Hoffnung, denn ich versuche die letzten Tage, mir einen Zeitplan zusammen zu stellen und KONSEQUENZ daran zu halten. (Denn in Zeitplänezusammen stellen sind wir alle sehr stark, oder?)

In dem heutigen DIY-Tutorium geht es um Süßes.

gesunde pralinen

 

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Was könnte man aus Plastiktüten machen? Kreatives Recycling. DIY + VIDEO

Hallo, ihr Lieben,

könnt ihr euch noch daran erinnern, wie ich euch hier auf meinem Blog gezeigt habe, wie ihr Körbe aus Plastiktüten machen könnt?

Oder sogar die Weihnachtskugeln? (sieht man die Spekulatius, die schon jetzt verkauft werden, könnte man mit dem reinen Gewissen behaupten, dass diese Thema aktuell wird;)

Nun das waren die Idee für diejenigen, die weder stricken, noch häkeln können.
Heute zeige ich euch, wie man das Garn aus Plastiktüten machen kann. Ja ja, ganz normales Garn, dass ihr sowohl zum Häkeln, als auch zum Stricken benutzen könnt. Und das, was ihr daraus häkelt, hängt schon von euch ab und bleibt eurer Fantasie überlassen.
Das können wiederum Körbe, Tassenuntersetzer, Unterlagen, sogar Taschen sein.

Demnächst zeige ich euch einige Ideen dazu, was man aus Plastiktüten-Garn häkeln kann.
Zuerst müssen wir uns aber noch vorbereiten und das Garn selbst “spinnen”.

Übrigens, unten nach der üblichen Anleitung von mir könnt ich auch das Video-Tutorial sehen. Seid bitte nicht zu streng zu mir, denn es ist mein erstes Video. Und ich hätte nie gedacht, dass ich so aufgeregt sein kann, wenn Kamera an ist. Schreib mir bitte in Kommentaren, ob das Video euch gefallen hat und ob ich noch mehr solche Tutorials auf SeiCreativ machen soll.

Garn aus alten Plastiktüten

Plastiktüten Garn

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Happy Birthday SeiCreativ! Give Away!!!

Hallo liebe Leserinnen und Leser meines DIY Blogs SeiCreativ,

wie ihr wohl schon verstanden habt, gibt es hier einen Anlass zum Feiern. Und zwar: Die nächste Woche ist der Geburtstag meines Blogs.

Birthday

Ich bin sehr stolz darauf, zwei Jahre euch hier als LeseInnen zu haben.

Damit ihr aber auch was zu feiern habt, habe ich auch für euch wunderbare Geschenke vorbereitet, die ihr hier gewinnen könnt.

Was ihr dafür machen sollt, sieht ihr unten. Also einfach…

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Mein Urlaub auf Thassos. Teil 2: Fisch, Knochen, Felsen

Liebe Freunde,

ich grüße euch herzlich auf meinem Blog SeiCreativ! Wie im ersten Teil versprochen, berichte ich weiter über meinen Urlaub auf Thassos in Griechenland und über seine Geheimnisse.

Und davon gibt es heute genug…

DSC04508

Gespannt?

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Recycling Sonntag: T-Shirt

Hallo, liebe Freunde,

ich habe mir überlegt, folgende Aktion auf SeiCreativ! zu starten:

Jeder Sonntag wird von nun an der Recycling Sonntag heißen, denn an diesem Tag werde ich euch ein Thema zur Verfügung stellen und es selber bearbeiten und mein Vorschlag hier posten. Zu diesem Thema kann beliebig fantasiert und rum experimentier werden. Es geht nur um Eins: Recycling (obwohl falsch – die Sachen können auch nicht nur auf kreative Weise recyclt, sondern auch upcyclt, aufgepeppt, gepimt, umgestaltet und verändert werden).

Ihr könnt euch sehr sehr gerne unten in den Kommentaren auf  eure Ideen und DIY zu dem gegebenen Thema verweisen und Links zu euren Seiten hinterlassen. Und zwar: Die ganze folgende Woche lang.

Wie gefällt es euch?

Das Thema kommender Woche ist (und wir fangen mit dem Simpelsten an):

T-Shirt

Die einfachste Methode, ein T-Shirt aufpeppen oder aufpeppen zu müssen, ist, ein Fleck darauf zu setzen. Noch einfacher geht es, wenn man das T-Shirt dem Kind anzieht. Die feste Regel: Je neuer und sauberer ein T-Shirt ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es befleckt wird)))

Gott sei dank, gibt es ganz viele Möglichkeiten, was aus diesem Fleck werden kann. Eine davon ist, diesen Fleck in ein lustiges Lolly zu verwandeln

t shirt aufpeppen vor_nach

 

Wie ihr ein T-Shirt auf diese Art und Weise aufpeppt, samt der DIY-Anleitung, könnt ihr weiter im Post lesen.

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Mein Urlaub auf Thassos. Teil 1: Marmor, Glitzer, Sünden

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von einem wunderschönen, erlebnisvollen Urlaubsort in Griechenland berichten – der Insel Thassos, die im Norden Griechenlands liegt und sehr attraktive Möglichkeiten für einen Familienurlaub bietet.

Unterwegs zu Thassos
Ich habe nicht viele Plätze in dieser Welt gesehen, aber nach 2 Wochen Urlaub auf Thassos kann ich diesen Ort als den besten der Welt bezeichnen!

Insel Thassos Erfahrung
Ich weiß nicht so genau, woran es liegt: Vielleicht daran, dass ich auf diesen Urlaub so sehnlich seit zwei Jahren gewartet habe, vielleicht lag es an der tollen Gesellschaft aus meinen Freunden und Verwandten, mit denen ich diese Zeit genießen konnte.

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Meine Liebe zu Attila Hildmann oder einfach: Salat mit weißem Spargel, Walnüssen und Rucola

Hallo ihr Lieben,

habe ich euch schon meine Liebe zu Attila Hildmann zugestanden? Genauer gesagt – zu seinen Kochbüchern?

Denn die sind einfach die besten, die ich je hatte – und apropos – das ist keine Werbung!

Ich erzähle euch kurz, wie alles begann, bevor ich mit dem Rezept für einen sehr leckeren Salat, aus seinem Buch “Vegan for Fun” beginne.

Also, seit einigen Jahren ernährt sich meine Familie und ich vegetarisch, ich sogar  überwiegend vegan.

Das erste Mal habe ich die Kochkünste von Attila im Fernsehen gesehen, wurde neugierig und habe das Buch von ihm bei meinem Mann zum Frauentag bestellt.

Da der Frauentag in Russland (woher ich, wie ihr wisst, ursprünglich komme) sehr gefeiert wird, mit Blumen und Geschenken und allem Möglichen, traute mein Mann nicht, mir nichts zu schenken;) Und schon war ich die stolze Besitzerin des Buches.

Mit den Kochbüchern ist es so eine Sache: Man kann Pech haben, da nur ein Paar Rezepte gelingen und gut schmecken, alle anderen aber sehen in meiner Vollendung nicht so toll aus, oder im schlimmsten Fall – schmecken schrecklich….

Nun mit diesem Buch hatte ich echt Glück! Ich glaube, ich habe insgesamt 10 -15 Rezepte nach seinen Büchern (Vegan for Fit kam auch später dazu) nachgekocht, und alles war super. Schmeckte einfach himmlisch!

Seine Rezepte überstanden sogar ein Weihnachtsessen mit meinen fleischessenden Freunden;)

Lange Rede, kurzer Sinn: dieser Salat war ein Gericht, das ich nach seinen Rezepten zubereitet habe.

Den wollte ich euch auch schnell zeigen, bevor das Saison für den weißen Spargel endgültig vorbei ist.

Salat mit Rucola, Walnüssen und weißen Spargel

Salat mit Spargeln, Orangen und Walnüssen Bild

 

Wie bereitet ihr diesen Salat zu?

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Tief Luft holen! Warum die Pusteblumen auch in Juli aktuell sind + DIY: Und der Fleck ist weg Vol. 3

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das auch: Je strahlender das T-Shirt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, einen Fleck darauf zu setzten :)

Mir passiert das ständig, am liebsten mit frischer und gerade gewaschener Wäsche.

Heute dürft ich euch das Resultat des Nicht-auf- den- Lehrer- Hören – Ergebnis beobachten. Es wurde doch klar und deutlich gesagt: Bitte bei der Fotoentwicklung Schutzkleidung tragen!

Nun, das T-Shirt ist voll mit dem nicht auswaschbaren Entwickler.

Aber was soll’s? Wozu hat der liebe Gott den Frauen Fantasie und Kreativität geschenkt?

Mal sehen, was man in solchem Fall machen kann….

Voilà: Anstatt hässlicher Spritzer gedeihen jetzt wunderschöne Pusteblumen.

Flecken kreativ verstecken

Weiterlesen… »

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Kinderklamottentauschparty in Oldenburg

Hallo, Freunde!

Heute habe ich eine sehr gute Neuigkeit für euch!

Es ist endlich so weit!

Wir haben mit meiner Freundin Svetlana (die selbst zwei süße Töchter hat, übrigens eine ausgezeichnete Klavierlehrerin ist und in Oldenburg Klavierunterricht gibt) uns getraut und unsere erste Kinderklamottentauschparty organisiert!

Klamottentauschparty

Wir Eltern wissen, wie Kinder schnell wachsen und voraus RAUSWACHSEN (aus den Klamotten).

Falls ihr auch Kartons voll mit Kinderkleidung habt, kein Bock auf Flomarkt habt, diese Kleidung für andere Kindersachen tauschen wollt, leckeren Kuchen und Kaffee genießen wollt, kommt einfach vorbei.

Kinder sind übrigens erwünscht, denn es gibt Spielzeuge, kleinen Sandkasten, Muffins und Bretzel.

Also, kurz und bündig: Ihr seid alle herzlich eingeladen zu unserer allerersten Kinderkleidungtauschparty in Oldenburg!

Die teilnahme könnt ihr auf meiner Facebook-Fanseite bestätigen, falls ihr wollt.

 

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal