Weihnachtskugel 10 – aus Styropor und Reißzwecken

Es ist super easy zu machen!

Am besten ihr besorgt mehrere Styroporkugel, mehrere Glitzersprays und es kann los gehen!

Innerhalb einer Stunde könnt ihr mehrere Kugel verschiedensten Design basteln.

Das Muster, das ich mit Reißzwecken gemacht habe, ist nur eine Alternative für mehrere verschiedene.

Die genaue DIY-Anleitung für diese Weihnachtskugel findet ihr unten.

Für die Styroporkugel braucht ihr:

  • eine Styroporkugel
  • Reißzwecken (in diesem Fall weiß, aber ihr könnt nehmen, welche ihr wollt)
  • Spray in Gold oder Silber
  • eine Büroklammer

Wie macht man die Weihnachtskugel – DIY-Anleitung:

  1. Zuerst wird die Kugel mit goldenem Spray besprüht und trocken gelassen.
  2. Dann werden die Reißzwecken im beliebigen Muster rein gesteckt.
  3. Am Ende macht noch  die Büroklammer auseinander, bildet daraus eine Schlaufe und steckt in die Kugel rein – fertig!

Das war doch leicht – oder? Ihr könnt es super gut mit Kindern machen, es wird bestimmt Spaß machen, die Reißzwecken rein zu stecken!

Übrigens, heute gibt es ausnahmsweise 2 Artikel in meinem Blog: den ersten Artikel habe ich hier bereits geschrieben und den zweiten schreibe ich für diese Aktion. Ich habe mir lange überlegt, ob ich schon etwas Fertiges aus meinen Arbeiten nehme, aber dann entschloss ich mich, eine neue DIY-Anleitung zu machen, um etwas Besonderes zu basteln.

Hier könnt ihr diese DIY-Anleitung für den weihnachtlichen Kranz aus alten Zeitungen sehen.

Ich wünsche euch noch schönen Abend und mache mich an den zweiten Artikel weiter.

Bis morgen, meine Lieben!

Bis dann auf SeiCreativ!


Hat 's euch gefallen? Abonniert den Blog oder folgt mir auch auf Facebook!


Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal